Mädchenhaus Bielefeld e.V. – Fachstelle Gewaltprävention und Gewaltschutz für Mädchen und junge Frauen mit Behinderung/chronischer Erkrankung – Mädchen sicher inklusiv (NRW)

Adresse & Kontakt

Mädchen sicher inklusiv- Gewaltprävention und Gewaltschutz für Mädchen und junge Frauen mit Behinderung/chronischer Erkrankung
Renteistraße 6
33602 Bielefeld (Mitte)

Telefon: 0521 91459997
E-Mail: gewaltschutz-behinderung@maedchenhaus-bielefeld.de
Website: http://www.maedchensicherinklusiv-nrw.de

Beratungsschwerpunkte

  • psychische Gewalt
  • sexualisierte Gewalt/Vergewaltigung
  • sexuelle Belästigung
  • sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
  • sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend
  • Traumabewältigung
  • Trennung und Scheidung
  • Psychische und physische Gesundheit
  • Schwierige Lebenssituationen
  • rituelle Gewalt
  • digitale Gewalt
  • häusliche Gewalt/Gewalt in (Ex)Partnerschaften
  • Stalking
  • Mobbing
  • Zwangsverheiratung
  • Gewalt im Namen der „Ehre“
  • Gewalt im Rahmen von Prostitution
  • Menschenhandel

Zusätzliche Angebote

  • Fortbildung/Beratung für Fachkräfte
  • Präventionsangebote

Besonderheiten

Onlineberatung unter https://maedchensicherinklusiv-nrw.beranet.info/ueber-uns.html. Unterstützung bei allen Gewaltformen, unter Umständen wird an andere Fachberatungsstellen weitervermittelt.

Beratung ist in folgenden Sprachen möglich

Deutsch, Englisch - English

Barrierefreiheit/Zugänglichkeit für Betroffene mit Behinderung

  • Informationen/Materialien in leichter Sprache vorhanden
  • Räume: sind rollstuhlgerecht
  • Räume: Barrierefreie Toiletten vorhanden
  • Beratung in leichter Sprache möglich
  • Aufsuchende Angebote für Betroffene

Anfahrt

Nächste Bushaltestelle: Haltestelle Jahnplatz; Nächste Stadtbahnhaltestelle: Rathaus (Linie 1,2,3 und 4). Bei Bedarf holen wir die Mädchen an der Haltestelle ab - beide Haltestellen sind rolligerecht.