Mitglied des BFF | Lesbenberatung Berlin e.V./Les Migras

Träger: Lesbenberatung Berlin e.V.

Adresse & Kontakt

2. Hinterhaus, 4. Stock (Fahrstuhl)
Kulmer Straße 20a
10783 Berlin (Schöneberg)

Telefon: 030 2152000
Fax: 030 21917009
E-Mail: info@lesbenberatung-berlin.de
Website: http://www.lesbenberatung-berlin.de

Öffnungszeiten

Mo: 11.00-14.00 Uhr, Di. 10.00-16.00 Uhr, Mi. 14.00-17.00 Uhr, Do. 15.00-18.00 Uhr

Telefonische Erreichbarkeit

während der Öffnungszeiten und Anrufbeantworter

Beratungsschwerpunkte

  • psychische Gewalt
  • sexualisierte Gewalt/Vergewaltigung
  • sexuelle Belästigung
  • sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
  • Trennung und Scheidung
  • Psychische und physische Gesundheit
  • Schwierige Lebenssituationen
  • häusliche Gewalt/Gewalt in (Ex)Partnerschaften
  • Stalking
  • Mobbing
  • Gewalt im Kontext von Flucht und Migration
  • Gewalt gegen Lesben
  • Gewalt gegen Trans*
  • Zwangsverheiratung

Zusätzliche Angebote

  • Gruppenangebote z.B. angeleitete Gruppen, Selbsthilfegruppen
  • psychosoziale Prozessbegleitung
  • Fortbildung/Beratung für Fachkräfte
  • Onlineberatung: E-Mail- und Chatberatung

Besonderheiten

Wir können auch auf Dari beraten.

Wir haben drei Bereiche; Psychosoziale Arbeit, Anti-Diskriminierungs- und -Gewalt, und Empowerment.

 

An wen richtet sich das Angebot?

Lesben, bisexuelle Frauen, trans*, inter*, nicht binäre und queere Menschen, die Schwarz, Indigenous, Person of Color, Migrant*innen, Geflüchtetete oder weiß sind.

Beratung ist in folgenden Sprachen möglich

Arabisch - العربية, Armenisch - Հայերեն, Deutsch, Englisch - English, Französisch - Français, Kurdisch - Kurdî, Niederländisch - Nederlands, Persisch - فارسی, Polnisch - Polski, Russisch - Русский, Spanisch - Español, Türkisch - Türkçe, Ukrainisch - Українська

Barrierefreiheit/Zugänglichkeit für Betroffene mit Behinderung

  • Informationen/Materialien in leichter Sprache vorhanden
  • Informationen/Materialien in Gebärdensprache vorhanden
  • Räume: sind rollstuhlgerecht
  • Räume: Barrierefreie Toiletten vorhanden
  • Beratung in leichter Sprache möglich
  • Beratung in Gebärdensprache möglich
  • Aufsuchende Angebote für Betroffene

Anfahrt

S1 zur Sbahn Yorckstr. (barriere-frei), S2 und S25 zur Sbahn Yorckstr. (nicht barriere-frei)