Mitglied des BFF | Frauennotruf Marburg e.V.

Träger: Frauennotruf Marburg e.V.

Adresse & Kontakt

Beratung bei Vergewaltigung, Belästigung, Stalking
Neue Kasseler Straße 1
35041 Marburg

Telefon: 06421 21438
Fax: 06421 - 9836238
E-Mail: beratung@frauennotruf-marburg.de
Website: http://www.frauennotruf-marburg.de

Telefonische Erreichbarkeit

Montags 16.00-18.00 Uhr, Donnerstags 9.00-11.00 Uhr, zu anderen Zeiten hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf dem AB und wir rufen Sie zeitnah zurück. Der AB wird täglich abgehört.

Beratungsschwerpunkte

  • psychische Gewalt
  • sexualisierte Gewalt/Vergewaltigung
  • sexuelle Belästigung
  • sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz
  • Stalking
  • Gewalt im Kontext von Flucht und Migration
  • Gewalt gegen Lesben
  • Zwangsverheiratung
  • Gewalt im Namen der „Ehre“

Zusätzliche Angebote

  • Gruppenangebote z.B. angeleitete Gruppen, Selbsthilfegruppen
  • psychosoziale Prozessbegleitung
  • Pro-aktive Beratung
  • Fortbildung/Beratung für Fachkräfte
  • Präventionsangebote
  • Onlineberatung: E-Mail- und Chatberatung

Besonderheiten

Mit Dolmetscherin sind Beratungen in allen Sprachen möglich.

Da unsere Räume nicht rollstuhlgerecht sind, bieten wir Dienstags von 9.00-11.00 Uhr eine offene Sprechstunde in rollstuhlgerechten Räumen im BiP (Beratungszentrum mit integriertem Pflegestützpunkt) in Marburg an. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit der mobilen Beratung an einem für Sie zugänglichen und gut erreichbaren Ort. Für Frauen mit kognitiven Einschränkungen und Lernschwierigkeiten bieten wir darüber hinaus Workshops in kleinen Gruppen an, die einen niedrigschwelligen Zugang zu Beratung ermöglichen. Wir setzen in Kooperation mit dem Uniklinikum in Marburg und einigen gynäkologischen Praxen die Medizinische Akutversorgung nach Vergewaltigung um. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage.

An wen richtet sich das Angebot?

Frauen, Lesben, bisexuelle Frauen, Trans*Frauen, queere Frauen, mit und ohne Behinderung, mit und ohne Flucht- oder Migrationserfahrung, die von sexualisierter Gewalt betroffen oder bedroht sind. Zu den Themen Zwangsverheiratung und "Gewalt im Namen der Ehre"  und sexuelle Belästigung in der Ausbildung/Schule beraten wir auch jugendliche Mädchen. Darüber hinaus beraten wir Unterstützer*innen, Angehörige, Fachkräfte und Institutionen.

Beratung ist in folgenden Sprachen möglich

Deutsch, Englisch - English

Barrierefreiheit/Zugänglichkeit für Betroffene mit Behinderung

  • Informationen/Materialien in leichter Sprache vorhanden
  • Informationen/Materialien in Braille vorhanden
  • Informationen als Audio-Dateien vorhanden
  • Räume: sind Nicht rollstuhlgerecht
  • Optische Gestaltungselemente sind vorhanden
  • Taktile Gestaltungselemente sind vorhanden
  • Beratung in leichter Sprache möglich
  • Beratung in Gebärdensprache möglich
  • Aufsuchende Angebote für Betroffene

Anfahrt

Die Beratungsstelle des Frauennotruf Marburg befindet sich aus der Marburger Innenstadt kommend links vom Marburger Hauptbahnhof. Das Gebäude befindet sich auf der rechten Straßenseite direkt hinter dem kleinen Haltekreisel. Neben der Eingangstür befinden sich sichtbar Schilder der Beratungsstelle. Die nächste Bushaltestelle ist Marburg Hauptbahnhof.