Video-Wettbewerb "Step Up"

Der Step Up Videowettbewerb für Jugendliche ist Teil der europaweiten Kampagne Step Up against Violence, die 2016 und 2017 gleichzeitig in vielen Ländern Europas stattfindet. Die Kampagne wird ausgerichtet von WAVE, dem europäischen Netzwerk gegen Gewalt an Frauen (Women Against Violence Europe).

Kampagnenpartner in Deutschland sind der Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff), die Berliner Initiative gegen Gewalt an Frauen (BIG) und die Frauenhauskoordinierung.

Was ist das Thema des Filmwettbewerbs?

  • Die Kurzfilme sensibilisieren für das Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen
  • Betroffene von Gewalt werden ermutigt und bestärkt
  • Beratungsangebote werden sichtbar gemacht
  • Es wird gezeigt wie Beratung hilft

Was wünschen wir uns von den Teilnehmenden?

  • Die Kurzfilme sollten kritisch und sensibel mit dem Thema Gewalt gegen Frauen und Mädchen umgehen.
  • Nicht erwünscht sind Reproduktionen von (Geschlechter)Stereotypen und Opferrollen, rassistische oder andere diskriminierende Darstellungen.

Die technische Umsetzung  ist frei wählbar, Trickfilm, mit Schauspieler_innen oder ohne, Farbe oder schwarzweiß, Ton- oder Stummfilm…

Wer kann teilnehmen?

Der Videowettbewerb richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene. Teilnehmen können alle zwischen 18-25 Jahren. Die Kurzfilme können von Einzelpersonen oder Teams bis zu vier Personen eingereicht werden.

Die eingereichten Filme sollten eine Länge von 3 Minuten nicht überschreiten. Maximale Größe 2 GB, mp4-Format. Einzureichen per Filesharing als Link an info@bv-bff.de oder als DVD per Post an bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe, Petersburger Straße 94, 10247 Berlin

Einsendeschluss: 30.06.2017

Was gibt es zu gewinnen?

  1. Preis: 1500,- Euro
  2. Preis: 1000,- Euro
  3. Preis: 500,- Euro

Die von der Jury ausgewählten Filme werden im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung Anfang November 2017 in Berlin prämiert.

Vor der Einsendung von Filmbeiträgen sollten die Teilnahmebedingungen gelesen werden, die hier heruntergeladen werden können: