Fortbildung: Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung

Betroffene sollen nach einer Vergewaltigung nach einem einheitlichen Konzept versorgt werden – das ist die Zielsetzung des Modells „Medizinische Soforthilfe nach Vergewaltigung“ in Frankfurt am Main, das seit nunmehr vier Jahren erfolgreich ist und bereits in acht Landkreisen und Kommunen übernommen wurde.

Gelungen ist die Etablierung von Strukturen, die vergewaltigten Frauen die Zugangswege zu einer guten medizinischen Versorgung sowie in das weiter betreuende und unterstützende Hilfesystem erleichtern.

Die Fortbildung wird die Abläufe und notwendigen Untersuchungen praxisnah darstellen.

Bitte weisen Sie insbesondere Ärzte und Ärztinnen auf diese Fortbildung hin. Das Programm befindet sich in der Anlage.

Ort: Frankfurt

Zurück