Sexualisierte Gewalt

Romane

Vergewaltigt leben. Fünf Porträts (Sigrid Simon, 2008)

Opfer einer Vergewaltigung zu werden ist eine grausame Erfahrung. Häufig setzt sich der Alptraum aber noch fort in der Art und Weise, wie Polizei und Justiz darauf reagieren: Eine der porträtierten Frauen sagt: "Ich habe mich wie ein Täter gefühlt - nicht wie ein Opfer." Sigrid Simon hat sich über einen längeren Zeitraum mit vergewaltigten Frauen getroffen, hat deren familiäre oder persönliche Umfelder kennengelernt und aufgrund dieser Erlebnisse sensible und genaue Porträts geschrieben. Sie macht sowohl die tiefen Verletzungen und deren Folgen sichtbar wie die unterschiedlichen Wege, sich von dieser Gewalterfahrung zu befreien (ohne sie je vergessen zu können) und ein neues, oft auch anderes Leben zu beginnen. Gleichzeitig bietet sie Informationen über psychologische Hintergründe, die Hartnäckigkeit von Vorurteilen und über Möglichkeiten, sich helfen zu lassen.

Jenseits des Schweigens. Zurück ins Leben nach einer Vergewaltigung (Nancy Raine, 2000
Goldmann Verlag, 2000)