Gewalt gegen Frauen

Ratgeber Prävention und Intervention

Wie ein Anker im Strudel der Gewalt (Susan Brewster, 2001)

Ratgeber für Freunde und Verwandte misshandelter Frauen.

Wege aus der Gewalt gegen Frauen und Mädchen (Margrit Brückner, 2002)

Gewalt gegen Frauen und Mädchen stellt weltweit die häufigste Menschenrechtsverletzung dar. Margrit Brückners Buch bietet einen Überblick über die gesellschaftlichen Hintergründe, über Art und Ausmaß der Gewalt gegen Frauen und Mädchen sowie über konkrete Handlungsansätze. Neben der fundierten Auseinandersetzung mit grundlegenden Prinzipien feministischer Projektarbeit beinhaltet die Neuauflage Informationen zum aktuellen Gewaltschutzgesetz und zu innovativen Ansätzen im Bereich der kommunalen Netzwerkarbeit.

Gewalt. Beschreibungen - Analysen - Prävention (Heitmeyer / Schröttle (Hrsg.), 2006)

Der Band verbindet die Darstellung von Fallbeispielen, aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischen Ansätzen der Prävention. Es werden verschiedenste Formen der Gewalt beleuchtet, unter anderem: Gewalt im Geschlechterverhältnis, Kindesmisshandlung, Gewalt in der Schule, Gewalt gegen Lesben und Schwule, rechtsextreme Gewalt.
Der Band kann gegen einen Beitrag von 4 Euro unter folgendem Link bestellt werden (Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung, Band 563).

Hier stehe ich - rühr mich nicht an! Wie Frauen sich aus Gewaltbeziehungen befreien (Doris Rothen, 1995)

Wo fängt Gewalt an?
Ein Mann muss nicht erst zuschlagen, um seiner Frau weh zu tun.
Warum bleiben viele Frauen bei Männern, die sie bloßstellen, verletzen oder gar schlagen?
Warum ziehen sie sich zurück in ihr Schattendasein?
Es geht auch anders. Frauen lernen, auf eigenen Beinen zu stehen.
Viele mutmachende Beispiele, hilfreiche Adressen und Tipps.