Gewalt gegen Frauen

Gewalt gegen Migrantinnen (Literaturtipps)

Interkulturelle Kompetenz in Einrichtungen zur Unterstützung von Frauen (Niedersächsiches Ministerium für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit / Landespräventionsrat Niedersachsen, 2008)

Hinweise für die Arbeit mit von häuslicher Gewalt betroffenen Migrantinnen.

Gewalt gegen Migrantinnen und die Gefahr ihrer Instrumentalisierung im Kontext von Migrationsbeschränkung (Nivedita Prasad, 2008)

Der vorliegende Text ist ein Teil der kumulativen Dissertation mit dem Titel: „Gewalt gegen Migrantinnen und die Gefahr ihrer Instrumentalisierung im Kontext von Migrationsbeschränkung. Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession mit ethischer Verantwortung.“ Zur gesamten Dissertation gehören noch 25 bereits veröffentlichte Texte, die sich hauptsächlich mit dem Thema Menschenhandel und Sexualisierte Gewalt gegen Migrantinnen beschäftigen. Neben diesen Formen der Gewalt gegen Migrantinnen beschäftigt sich die Dissertation sehr kritisch mit dem Thema „Zwangsverheiratung“ und thematisiert die Rolle von Sozialarbeitenden, die maßgeblich an der Instrumentalisierung des Themas zum Zwecke der Migrationsbeschränkung beteiligt waren.
Die Arbeit benennt bestehende Dilemmata in der Sozialen Arbeit mit Migrantinnen und formuliert Handlungsmöglichkeiten für Professionelle der Sozialen Arbeit. Dabei wird deutlich, dass insbesondere Konzepte, die Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession begreifen und die ethischen Grundsätze des Deutschen Berufsverbands für Soziale Arbeit berücksichtigen, in diesem Handlungsfeld eine verantwortungsbewusste Grundlage bieten.