Gewalt gegen Frauen - eine EU-weite Erhebung

Die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) veröffentlichte im März 2014 eine Studie zu Gewalt gegen Frauen. Dazu wurden Frauen in den 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) über eigene Vorfälle mit körperlicher, sexueller und psychischer Gewalt befragt. Die Ergebnisse zeigen, dass Gewalt gegen Frauen in der EU sehr weit verbreitet ist.

Zahlen und Fakten auf einen Blick

Für die Erhebung wurden 42.000 Frauen in den 28 EU-Mitgliedsstaaten befragt, das heißt pro EU-Land wurden jeweils etwa 1500 Frauen interviewt. Die Frauen waren zur Zeit der Erhebung zwischen 18 und 74 Jahre alt.

Alle Befragten wurden zufällig ausgewählt und die Ergebnisse der Erhebung sind sowohl auf EU-Ebene als auch auf inter- und nationaler Ebene repräsentativ. Es wurden persönliche Face-to-face-Gespräche mit den jeweiligen Frauen geführt und standardisierte Fragebögen ausgewertet.

Es wurde nach Erfahrungen zu körperlicher, sexueller und psychischer Gewalt sowie sexueller Belästigung und Stalking gefragt. Darüber hinaus hatte die Befragung auch Themen zu Folgen von Gewalt, Angst vor Viktimisierung sowie Einstellung und Bewusstsein gegenüber Gewalt zum Inhalt.

Es wurde darauf geachtet, dass bei der Beantwortung der Fragen nach Gewalterfahrungen durch Täter/innen zwischen Partner/innen und anderen Personen als dem/der Partner/in differenziert wurde.

Ergebnisse der FRA-Studie in Deutschland

Insgesamt zeigen die Ergebnisse der Erhebung eine mittlere bis hohe Gewaltbetroffenheit in Deutschland:

  • 35% der deutschen Frauen haben körperliche und/oder sexuelle Gewalt durch eine/n Partner/in oder einer anderen Person seit ihrem 15. Lebensjahr erfahren.
  • 20% haben körperliche Gewalt durch eine/n Partner/in erlebt.
  • 8% haben sexuelle Gewalt durch eine/n Partner/in erlebt, 7% durch eine andere Person als den/die Partner/in.
  • 50% haben eine Form der psychologischen Gewalt durch eine/n aktuelle/n oder frühere/n Partner/in erlebt.
  • 44% haben körperliche, sexuelle oder psychische Gewalt vor ihrem 15. Lebensjahr durch eine/n erwachsene/ Täter/in erlebt, 13% haben sexuelle Gewalt erlebt.
  • 24% haben Stalking seit ihrem 15. Lebensjahr erfahren.
  • 60% der Frauen haben mindestens eine Form der sexuellen Belästigung erfahren.
  • 11% der Frauen meldeten den schwerwiegendsten Vorfall von Gewalt in Partnerschaft und 13% durch andere Personen als den Partner/die Partnerin der Polizei.

Ergebnisse der FRA-Studie in der EU

Im europäischen Vergleich liegt die Gewaltbetroffenheit von in Deutschland lebenden Frauen leicht über dem Durchschnitt, 35% der deutschen Frauen haben körperliche und/oder sexuelle Gewalt durch einen Partner oder einer anderen Person seit ihrem 15. Lebensjahr erfahren. Im Europäischen Durchschnitt sind es 33%.

 

Die Studie und der ausführliche Bericht zur FRA Studie können in deutscher Sprache heruntergeladen werden.

Die oben erwähnten Zahlen und Tabellen können auf der Website der FRA nachgelesen werden.

Der bff hat in einem Factsheet die wichtigsten Zahlen der FRA-Studie zusammengefasst und mit den EU-weiten Werten verglichen. Das Papier kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: