Heidelberg: Kolleg*in (w/d) für Frauennotruf / Fachberatungsstelle

Frauennotruf gegen sexuelle Gewalt an Frauen und Mädchen e. V.  -  Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt an Frauen und Mädchen sucht zum 1. Juni (oder 1. Juli) 2021 eine Mitarbeiterin in Teilzeit für Beratung 19,5 Wochenstunden (50%) Beratung.

Wir suchen eine Kolleg*in (w/d) mit Hoch- oder Fachhochschulabschluss in den Bereichen Pädagogik / Soziale Arbeit /Psychologie oder einer vergleichbaren Qualifikation.

 

Die Aufgabe umfasst:

-          Kurz- und längerfristige Beratung von Frauen und Mädchen nach sexualisierter Gewalt

-          Beratung von Unterstützungspersonen und Fachkräften

-          Netzwerkarbeit

-          Organisation sowie konzeptionelle Mitarbeit

-          Verwaltungstätigkeiten

 

Wir wünschen uns eine Kolleg*in mit

-          Fach- und Beratungskompetenz zum Thema sexualisierter Gewalt

-          Zusatzqualifikation in der Trauma Fachberatung und/oder einem anderen Beratungsverfahren

-          frauenpolitischem Engagement und Interesse an der Mitarbeit in einem feministischem Frauenprojekt

-          Interesse an digitalen Medien und gute Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen

-          Team- und Reflexionsfähigkeit, Belastbarkeit und Flexibilität im Arbeitsalltag

-          Initiative und Eigenverantwortung im Hinblick auf vielfältige Aufgaben

 

Wir bieten:

-          eine freundliche Arbeitsatmosphäre in einem motivierten Frauenteam mit flacher Hierarchie

-          regelmäßige Supervision, Intervision und Fortbildung

-          die Stelle ist unbefristet,

-          die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD (Kommune)

 

Aufgrund der spezifischen Thematik richtet sich die Stellenausschreibung an weibliche / diverse Personen.

 

Wir freuen uns über aussagekräftige und vollständige Bewerbungen per Mail bis zum 25.04.2021 an info@frauennotruf-heidelberg.de