Anmeldung für die Abschlusstagung „Suse schließt die Lücken beim Zugang zum Recht!“ – Strategien für einen inklusiven und barrierearmen Rechtsweg für Frauen und Mädchen mit Behinderungen am 18.06.2020

 

Die Räume der Stadtmission sind barrierearm. Die Tagung wird in Deutsche Gebärdensprache gedolmetscht.

Veranstaltungsort:

Berliner Stadtmission
Lehrter Str. 68, 10557 Berlin
Nähe Berlin - Hauptbahnhof

Uhrzeit Programmpunkt
10:30 Ankommen und Anmeldung
11:00 Begrüßung durch Katja Grieger - bff Geschäftsführerin
11:10 Grußwort von Jürgen Dusel - Behindertenbeauftragter der Bundesregierung
11:20 Vortrag 1: Präsentation der Suse-Ergebnisse und Vorstellung des Ordners Strafverfahren
12:00 Vortrag II: Die UN-BRK und Istanbul-Konvention als Chance für die Stärkung der Rechte von Frauen mit Behinderungen, Martina Puschke
12:30 Mittagspause
13.30 World-Cafés
15.30 Kaffeepause mit kleinen Snacks
16.00 Zusammenfassung der Ergebnisse von den Rosa Elefanten (Improvisationstheater)
16.45 Abschlussworte
17.00 Ende der Veranstaltung

Vorstellung der World-Cafés

 

(Die Teilnehmenden können sich vor Ort entscheiden, an welchen sie teilnehmen wollen, es gibt 3 Durchgänge)

World-Café 1 + Ausstellung: Photo-Voice als empowerende Ausdrucksmöglichkeit für Frauen und Mädchen mit Behinderungen“


World-Café 2: „Aufbau von regionalen Vernetzungsstrukturen: Akteur*innenrunden zum Recht“


World-Café 3: „ Toolbox für Zugang zum Strafrecht“


World-Café 4: „Kooperation und Zuasmmenarbeit mit dem Bundesnetzwerk der Frauenbeauftragten“


World-Café 5: „Gewaltschutz für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen in Einrichtungen“ – Das BeSt-Projekt stellt sich vor

 

Anmeldeformular

Alle Felder, die mit einem Stern * markiert sind, sind Pflichtfelder.

Meine Einrichtung ist Mitglied im bff*
Ich habe eine Behinderung und

Anmelde- und Stornierungsbedingungen

Mit dieser Anmeldung erkennt die Teilnehmerin die Anmelde- und Stornierungsbedingungen als verbindlich an.

Die Konferenzplätze sind begrenzt, ist die zugelassene Anzahl an Teilnehmenden erreicht, werden nachfolgende Anmeldungen auf einer Warteliste registriert und die Teilnehmenden darüber informiert.

Die Teilnahmegebühr beträgt 40,- € für bff-Mitglieder und für alle Anderen 50,-€

 

Der Teilnahmebeitrag muss spätestens 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn auf folgendem Konto eingegangen sein:

Verwendungszweck: TNG digtal und real + Name der Teilnehmer*in (bitte unbedingt beachten!)

bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe - Frauen gegen Gewalt e.V.
Evangelische Bank
IBAN: DE54520604100003901440
BIC: GENODEF1EK1

Wird der Teilnahmebeitrag nicht innerhalb von 30 Tagen entrichtet, verfällt die Anmeldung.

Eine kostenfreie Stornierung der Anmeldung ist bis zu 21 Tagen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bei Stornierungen der Anmeldung ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird 50% des Teilnahmebeitrages in Rechnung gestellt. Bei Stornierung ab einer Woche vor der Veranstaltung wird der gesamte Teilnahmebeitrag fällig. Die Nennung von Ersatzteilnehmer_innen ist jederzeit ohne zusätzliche Kosten möglich. Stornierungen müssen schriftlich (zB per Mail) erfolgen und werden erst mit der schriftlichen Bestätigung durch die Veranstalter*innen gültig.

Die Anmeldungen werden entsprechend des Eingangsdatums berücksichtigt.

Anmeldeschluss ist der 15.09.2020.

 

Foto- und Videoerlaubnis. Die Aufnahmen werden ausschließlich für die Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit des bff verwendet.
Bedingungen*

Erklärung zum Datenschutz

Der/dem Teilnehmenden ist bekannt und er/sie willigt mit der Anmeldung darin ein, dass die zur Abwicklung der Veranstaltung erforderlichen persönlichen Daten vom bff auf elektronischen Datenträgern gespeichert werden. Nach Abwicklung der Veranstaltung werden die Daten gelöscht. Die/der Teilnehmende stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des/der Teilnehmenden erfolgt unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Der/dem Teilnehmenden steht das Recht zu, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der bff ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten der/des Teilnehmenden verpflichtet.

Datenschutzerklärung

Datenschutz*
Einwilligung*