Anmeldung - Digital + real – Fachaustausch zur Digitalisierung geschlechtsspezifischer Gewalt

 

15.10.2020 in Berlin von 11 - 14:45 Uhr

Veranstaltungort: Festsaal Kreuzberg, Am Flutgraben 2, 12435 Berlin / Die Räumlichkeiten sind barrierefrei,

Die Anmeldefrist ist bis zum 01.10.2020 verlängert.

Die Veranstaltung wird unter Berücksichtigung der zum Zeitpunkt geltenden Auflagen zur Eindämmung der Covid19-Pandemie und nach einem  an die Örtlichkeiten angepassten Hygienekonzept durchgeführt. Bitte achten Sie auch bei An- und Abreise auf das Einhalten von Abstandsregeln und das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes.

Die Anmeldung erfolgt vorbehaltlich weiterer Änderungen der Teilnahmebedingungen, die im Zusammenhang mit weiteren gesetzlichen Auflagen und Maßnahmen der Veranstalter*innen zur Eindämmung der Covid19-Pandemie notwendig werden können. Dies kann eine weitere Reduzierung der Anzahl zugelassener Teilnehmenden oder zusätzliche Hygiene- und Schutzmaßnahmen beinhalten. Ist eine Reduzierung der Anzahl der Teilnehmenden notwendig, behalten sich die Veranstalter*innen das Recht vor, bereits bestätigte  Anmeldungen in begründeter Anzahl zu stornieren und bereits gezahlte Teilnahmebeiträge zu erstatten.

Wir bitten angemeldete Teilnehmende, die sich am Tag oder im Zeitraum vor der Veranstaltung krank fühlen und ungeklärte Erkältungssymptome wie Fieber und Husten aufweisen, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen. Auch in diesen Fällen wird der Teilnahmebetrag erstattet.

Die Teilnehmer*innenzahl und Veranstaltungsdauer musste aufgrund der Situation deutlich begrenzt werden.

Der Teilnahmebetrag beträgt für Mitglieder 40 € und für nicht Mitglieder 50 €.

Teile des Austauschs werden im Nachhinein online einsehbar sein, diese Dokumentation wird auch in DGS zur Verfügung stehen.

 

Veranstaltungsort:

Festsaal Kreuzberg,

Am Flutgraben 2, 12435 Berlin

Anfahrt: mit der S9 oder der Ringbahn (S41/42) zum Treptower Park, dann ca. 700m Fußweg.

Die Räumlichkeiten sind barrierefrei,

Programm Fachaustausch 15.Oktober 2020

Aktuell überarbeiten wir das inhaltliche Konzept unter der Berücksichtigung der Abstandsreglungen und Hygienebestimmungen.
Uhrzeit Programmpunkt wer
10:30 Ankommen und Anmeldung  
11:00 Begrüßung Jenny-Kerstin Bauer, Ans Hartmann – bff: aktiv gegen digitale Gewalt
11:10 Video-Grußwort BMFSFJ (angefragt)
11:20
Input (Video, engl mit deutschen Untertiteln)
"When I fight for a woman's digital rights, I am fighting for equality."
“Mein Kampf um digitale Rechte für Frauen, ist ein Kampf für Gleichberechtigung.“
Nighat Dad – Anwältin, Gründerin der Digital Rights Foundation Pakistan, Initiatorin des ersten Hilfetelefons für Betroffene von online Belästigung in Pakistan
11:40
Input vor Ort
Was wissen wir über die Digitalisierung geschlechtsspezifischer Gewalt? - Ein Überblick zum Forschungsstand Prof. Dr. Nivedita Prasad -
Alice Salomon Hochschule Berlin
12:00
Input Video
Digitale Gewalt und Hatespeech gegen trans Frauen Felicia Ewert
12.20 -13.00
Austausch-Forum im Plenum
Herausforderungen in der Beratung bei digitaler Gewalt
Wie soll die Zukunft der Fachberatungsstellen gestaltet werden?
Anmoderation: Sandra Boger - bff: aktiv gegen digitale Gewalt
13.00-13.30 Mittagspause
(Catering entsprechend der Hygienevorschriften)
 
13.30 – 14:30
Vernetzungs-Panel
Fragen und Antworten
Intervention und Prävention digitaler Überwachung und Kontrolle
bei häuslicher Gewalt und Stalking
• Theresa Eberle (Referentin Schutz vor digitaler Gewalt im Frauenhaus, Frauenhauskoordinierung)
• Christina Jankowski, Kaspersky / Coalition against Stalkerware
• Miriam Ruhenstroht, Inga Pöting (Mobilsicher, bff-Kooperationspartner Leitfaden für die Beratung bei Verdacht auf Spionage-Apps)
14.30-14.45 Fazit und Verabschiedung bff

Anmeldeformular

Alle Felder, die mit einem Stern * markiert sind, sind Pflichtfelder.

Meine Einrichtung ist Mitglied im bff*
Ich habe eine Behinderung und

Anmelde- und Stornierungsbedingungen

Mit dieser Anmeldung erkennt die Teilnehmerin die Anmelde- und Stornierungsbedingungen als verbindlich an.

Die Konferenzplätze sind begrenzt, ist die zugelassene Anzahl an Teilnehmenden erreicht, werden nachfolgende Anmeldungen auf einer Warteliste registriert und die Teilnehmenden darüber informiert.

Die Teilnahmegebühr beträgt 40,- € für bff-Mitglieder und für alle Anderen 50,-€

 

Der Teilnahmebeitrag muss spätestens 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn auf folgendem Konto eingegangen sein:

Verwendungszweck: TNG digtal und real + Name der Teilnehmer*in (bitte unbedingt beachten!)

bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe - Frauen gegen Gewalt e.V.
Evangelische Bank
IBAN: DE54520604100003901440
BIC: GENODEF1EK1

Wird der Teilnahmebeitrag nicht innerhalb von 30 Tagen entrichtet, verfällt die Anmeldung.

Eine kostenfreie Stornierung der Anmeldung ist bis zu 21 Tagen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bei Stornierungen der Anmeldung ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird 50% des Teilnahmebeitrages in Rechnung gestellt. Bei Stornierung ab einer Woche vor der Veranstaltung wird der gesamte Teilnahmebeitrag fällig. Die Nennung von Ersatzteilnehmer_innen ist jederzeit ohne zusätzliche Kosten möglich. Stornierungen müssen schriftlich (zB per Mail) erfolgen und werden erst mit der schriftlichen Bestätigung durch die Veranstalter*innen gültig.

Die Anmeldungen werden entsprechend des Eingangsdatums berücksichtigt.

Anmeldeschluss ist der 15.09.2020.

 

Foto- und Videoerlaubnis. Die Aufnahmen werden ausschließlich für die Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit des bff verwendet.
Bedingungen*

Erklärung zum Datenschutz

Der/dem Teilnehmenden ist bekannt und er/sie willigt mit der Anmeldung darin ein, dass die zur Abwicklung der Veranstaltung erforderlichen persönlichen Daten vom bff auf elektronischen Datenträgern gespeichert werden. Nach Abwicklung der Veranstaltung werden die Daten gelöscht. Die/der Teilnehmende stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des/der Teilnehmenden erfolgt unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Der/dem Teilnehmenden steht das Recht zu, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der bff ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten der/des Teilnehmenden verpflichtet.

Datenschutzerklärung

Datenschutz*
Einwilligung*