Anmeldung für den Kongress

„5 Jahre Nein heißt Nein!“ – Erfolge und Grenzen der Reform des Sexualstrafrechts

Stadtmission und online (Hybrid Veranstaltung)

09.11.2021 von 10.00-16.00 Uhr


Teilnahmegebühr:

für Mitglieder des bff: online 15€, vor Ort 50€.

ohne Mitgliedschaft im bff: online 25€, vor Ort 60€

 

  • Veranstaltungsort
  • Programm
  • Einladungstext
  • Hinweise zum Hygienekonzept vor Ort
  • Hinweise zum Datenschutz
  • Anmeldeformular

Veranstaltungsort:

Berliner Stadtmission

Lehrter Str. 68, 10557 Berlin

Nähe Berlin Hauptbahnhof, Festsaal

 

parallel online (tool zoom)

_____________________________________________

Verantwortlich für die Durchführung:

bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe – Frauen gegen Gewalt e.V.

Moderation: Ninia LaGrande

„5 Jahre Nein heißt Nein!“ – Erfolge und Grenzen der Reform des Sexualstrafrechts

Am 09.11.2021 jährt sich die Reform des Sexualstrafrechts zum fünften Mal. Der bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, um eine erste Bilanz zu ziehen: Welche positiven und negativen Entwicklungen sind seit der Reform des Sexualstrafrechts zu beobachten? Was sind weiterhin bestehende Herausforderungen und Problemlagen in der Umsetzung des bestehenden Rechts? Welche Auswirkungen hatten und haben rassistische Diskurse auf die Reform und die Bekämpfung sexualisierter Gewalt? Und was empfinden Betroffene sexualisierter Gewalt als Gerechtigkeit? Um diese und viele weitere Fragen zu diskutieren, hat der bff zahlreiche Expert*innen eingeladen.

Der Kongress findet als Hybridveranstaltung statt.
Die Veranstaltung wird in Deutsche Gebärdensprache übersetzt. Für den englischen Vortrag mit anschließender Diskussion gibt es eine deutsch-englische Übersetzung.

Anmeldeschluss ist der 22.10.2021

Teilnahmegebühr:

für Mitglieder des bff: online 15€, vor Ort 50€.

ohne Mitgliedschaft im bff: online 25€, vor Ort 60€

Programm 09.11.2021

Uhrzeit Programmpunkt
09:30 check in vor Ort
digitales Einwählen und Anmeldung
10:00 Begrüßung durch Katja Grieger (GS bff)
10:10 Live-Grußwort der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Christine Lambrecht
10:20 Zahlen und Fakten im Sexualstrafrecht - Ein erster Überblick - Interview mit Susanne Bunke,
Referatsleiterin im Bundesministerium der Justiz
und für Verbraucherschutz, u.a. zuständig für das
Sexualstrafrecht
10:50 Nein heißt Nein - hat sich die Reform gelohnt?
Auswirkungen der Neuregelungen in der juristischen
Praxis, Christina Clemm, Anwältin, Berlin
11:30 Pause
11:45 Podiumsdiskussion:
Praktische Erfahrungen mit dem neuen Sexualstrafrecht:
positive und negative Veränderungen und
Lücken
12:35 Podiumsdiskussion: Rassistische Diskurse zur Sexualstrafrechtsreform
und Möglichkeiten der Intervention
13:15 Mittagspause mit Diashow (Fotos vom Prozess der Reform)
14:30 Justice and inequality in cases of rape and sexual
violence against women (englischer Vortrag mit
deutscher Übersetzung), Prof. Marianne Hester, University
Bristol
15:30 Zusammenfassung und Ausklang: Ninia LaGrande und Katja Grieger
16:00 Ende der Veranstaltung

Hygienekonzept vor Ort

Aufgrund der Pandemie werden wir vor Ort ein Hygienekonzept umsetzen. Die Teilnahme vor Ort ist deswegen auch auf 80 Personen begrenzt.

Als Teilnahmevoraussetzung muss ein Negativergebnis eines Covid-19-Tests (nicht älter als 48 h bei Tagungsbeginn) oder ein vollständiger Impfnachweis vorliegen. Darüber hinaus gelten die Masken-, Abstands- und Hygieneregeln und die SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Landes Berlin.

Genauere Informationen dazu erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Wir bitten Sie, diese Hinweise genau zu lesen und sich bei einer Teilnahme vor Ort daran zu halten.

Datenschutzhinweise

Datenweitergabe an Dritte

Für die technische Begleitung haben wir die Firma greenstorming beauftragt.
Bitte beachtet, dass für diese Veranstaltung Eure E-Mailadressen und Namen an Dritte weitergegeben werden. Mit der Anmeldung an die Veranstaltung erklärt Ihr Euch damit einverstanden, dass Eure E-Mailadressen an die Firma grennstorming weitergeleitet werden.

Für die Umsetzung des Online-Teils der Veranstaltung nutzen wir Zoom. Mit dem Beitritt zu Zoom stimmen Sie deren Datenverarbeitungsrichtlinien zu. Ausführlichere Informationen über Zoom, die gesammelten Daten und die Datenschutzbestimmungen finden Sie hier:

 

Zoom Video Communications, Inc.

Anschrift: Parnassus Tower, Locatellikade 1, floor 3 Amsterdam 1076 AZ, Netherlands

Email: privacy@zoom.us

https://zoom.us/  

https://zoom.us/de-de/privacy.html

Datenschutzhinweise:

Mit Ihrer Anmeldung erheben wir Daten, die wir zur Durchführung der Konferenz speichern. Genaue Informationen erhalten Sie imAnmeldeformular.

Anmeldeformular

Alle Felder, die mit einem Stern * markiert sind, sind Pflichtfelder.

Meine Einrichtung ist Mitglied im bff*
Teilnahme online/vor Ort*
Ich habe eine Behinderung und

Anmelde- und Stornierungsbedingungen

Mit dieser Anmeldung erkennt die Teilnehmerin die Anmelde- und Stornierungsbedingungen als verbindlich an.

Die Anmeldungen werden entsprechend des Eingangsdatums berücksichtigt. Bei großer Nachfrage werden Mitgliedseinrichtungen des bff bevorzugt.

Anmeldeschluss ist der 15.10.2021.

Die Teilnahmegebühr beträgt für Miglieder des bff online 15€, vor Ort 50€.

Für Teilnehmende ohne Mitgliedschaft im bff beträgt die Teilnahmegebühr online 25€ und vor Ort 60€.

Keinen Eintritt zahlen Personen im Asylverfahren und mit Duldung.

Der Teilnahmebeitrag muss spätestens bis zum 22. Oktober auf folgendem Konto eingegangen sein:

bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe - Frauen gegen Gewalt e.V.
Evangelische Bank eG
IBAN: DE54520604100003901440
BIC: GENODEF1EK1

Verwendungszweck: TN-Gebühr Kongress 11.21 Berlin "Name Teilnehmer*in"

Wird der Teilnahmebeitrag nicht bis zum 22. Oktober entrichtet, verfällt die Anmeldung.

Eine kostenfreie Stornierung der Anmeldung ist bis zu 21 Tagen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Bei Stornierungen der Anmeldung ab 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird 50% des Teilnahmebeitrages in Rechnung gestellt. Bei Stornierung ab einer Woche vor der Veranstaltung wird der gesamte Teilnahmebeitrag fällig. Die Nennung von Ersatzteilnehmer_innen ist jederzeit ohne zusätzliche Kosten möglich. Stornierungen müssen schriftlich (z.B. per E-Mail) erfolgen.

Bedingungen*

Erklärung zum Datenschutz

Der/dem Teilnehmenden ist bekannt und er/sie willigt mit der Anmeldung darin ein, dass die zur Abwicklung der Veranstaltung erforderlichen persönlichen Daten vom bff auf elektronischen Datenträgern gespeichert werden. Nach Abwicklung der Veranstaltung werden die Daten gelöscht.

Die/der Teilnehmende stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des/der Teilnehmenden erfolgt unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Der teilnehmenden Person ist bewusst, dass wir die Daten zur technischen Umsetzung (wie Anmeldung) an die Firma greenstorming weiterleiten. Diese wird sämtliche Daten schnellstmöglich nach der Veranstaltung löschen. Der Weitergabe zu diesem Zweck wird zugestimmt.

Der/dem Teilnehmenden steht das Recht zu, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der bff ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung der persönlichen Daten der/des Teilnehmenden verpflichtet.

Wir werden während der Veranstaltung filmen und fotografieren. Die Teilnehmenden haben unten die Chance einer Aufzeichnung und Verwendung der Bilder in der Dokumentation zuzustimmen. Bei fehlender Zustimmung werden die Daten nicht für die Dokumentation verwendet.

 

Datenschutzerklärung

Film- und Fotoerlaubnis
Datenschutz*
Einwilligung*