Stellenangebot der Landeshauptstadt Saarbrücken

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle der Kommunalen Frauenbeauftragten Entgeltgruppe 14 TVöD gemäß § 79a Kommunalselbstverwaltungsgesetz (KSVG) zu besetzen.
Die Aufgaben der kommunalen Frauenbeauftragten ergeben sich aus § 79a KSVG und dem Abschnitt 7 des Landesgleichstellungsgesetzes Saarland (LGG). Sie wirkt nach innen und nach außen. Die kommu-nale Frauenbeauftragte ist unmittelbar dem Oberbürgermeister unterstellt. Ihr obliegt die Leitung des Frauenbüros und sie berät und unterstützt die Dienststelle sowie die Bediensteten in allen Fragen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung.

Weitere Informationen können hier heruntergeladen werden: