Remscheid: Sozialarbeiter*in/-pädagog*in oder Psycholog*in für Frauenberatungsstelle

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Bergisch Land engagiert sich zusammen mit seinen 90 Mitarbeiter/innen und 110 ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen für Kinder, Jugendliche, Frauen und ihren Familien in besonderen Lebenslagen. Er ist ein Frauen- und Fachverband in der katholischen Kirche in Deutschland, dem deutschen Caritasverband angeschlossen und in Wuppertal seit 1908 aktiv.

 

Wir suchen ab Januar 2022 für unsere Dependance in Remscheid eine*n Sozialarbeiter*in / -pädagog*in oder Psycholog*in (Diplom/Bachelor/Master) in Teilzeit als Fachberater*in in unserer allgemeinen Frauenberatungsstelle mit 29,25 Stunden Wochenarbeitszeit.

 

Ihr Aufgabengebiet

·         Krisenintervention

·         Psychosoziale Beratung

·         Trauma-Beratung

·         Gruppenarbeit

·         Präventionsarbeit

·         Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit

·         Multiplikator*innen-Schulung

·         Ggf. psychosoziale Prozessbegleitung

 

Ihr Profil

·         Hochschulabschluss (Sozial-) Pädagogik / Sozialarbeit / Psychologie (Diplom / Bachelor / Master) oder vergleichbare Qualifikationen

·         Spezifische Zusatzausbildung in Psychotraumatologie oder eine systemische Zusatzqualifikation

·         Zusatzqualifikation in (frauenspezifischer) Sozialberatung wünschenswert

·         Interkulturelle Kompetenz

·         Berufliche Erfahrung in Beratung

·         Einwandfreies polizeiliches (erweitertes) Führungszeugnis

 

Fachliche und methodische Anforderungen:

·         Fachwissen zu Themen häuslicher und sexualisierter Gewalt

·         Erfahrungen in der Arbeit mit Gewaltbetroffenen

·         Erfahrungen in Beratung und Gruppenarbeit mit fundierten Methodenkenntnissen

·         Gute Fähigkeiten zur Erstellung von schriftlichen Dokumentationen (Berichte und Protokolle)

·         Sichere PC-Kenntnisse (Textverarbeitung, Präsentation, Datenerfassung und Internet/Mail)

 

Des Weiteren erwarten wir:

·         Team- und Kooperationsfähigkeit, Fähigkeit zur Selbstreflexion

·         Flexibilität, Selbständigkeit, Organisationsvermögen und Belastbarkeit

·         Interesse an der eigenen Fortbildung

·         Feministische Grundhaltung

·         Frauenspezifische Haltung zu geschlechtsspezifischen Ursachen und Risikofaktoren von Gewalt

 

Wir bieten Ihnen eine gute Arbeitsatmosphäre sowie eine solide Einarbeitung, berufliche Weiterbildung, Vergütung nach AVR mit entsprechenden Sozialleistungen.

                                                

Bewerber*innen mit Migrationshintergrund und Bewerber*innen mit Beeinträchtigung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

 

Kontaktdaten:

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Bergisch Land, Bembergstraße 20, 42103 Wuppertal
www.skf-bergischland.de

Bewerbung bitte per Mail an die E-Mailadresse: bewerbung@skf-bergischland.de
Bei Fragen steht Ihnen Frau Heier unter (02191) 997016 zur Verfügung.