Leverkusen: Beraterin bei digitaler Gewalt

Die Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt e.V. in Leverkusen sucht zur Erweiterung ihres Teams für das vom Deutschen Hilfswerk geförderte Projekt Beratung bei digitaler Gewalt zum 01.01.2022 befristet bis zum 31.12.2024 eine Pädagogin/Sozialarbeiterin (Diplom/Bachelor/Master) o. ä. in Teilzeit (50 %).


Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:

• Projektkoordination und -dokumentation
• Pflege der zielgruppenspezifischen digitalen Kommunikationswege (Soziale Medien, Virtuelle Beratungsstelle)
• Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit zum Thema
• Entwicklung von Bildungsangeboten für Aufklärung und digitales Empowerment von Frauen und Mädchen in Leverkusen
• Durchführung von (Online) Beratung


Die detaillierte Stellenausschreibung findet sich unten zum Download.

Weitere Auskunft erteilt: Andrea Frewer 0214 2061598
Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung per Email an Andrea Frewer: a.frewer@frauennotruf-lev.de

Die Ausschreibung richtet sich aufgrund des spezialisierten Arbeitsfeldes ausschließlich an Frauen.