Pressemitteilung: One Billion Rising: weltweit gemeinsam gegen Gewalt

Jedes Jahr setzen tausende Menschen bei One Billion Rising tanzend ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Der bff unterstützt das Anliegen mit seiner Präventionskampagne 'Was geht bei Euch? Beziehungen auf Augenhöhe'
www.was-geht-bei-euch.de

Knutschen, zärtlich sein und mehr, was auch immer Sex für euch bedeutet, macht es euch beiden Spaß?

Kannst du dich durchsetzen, wenn’s dir wichtig ist?

Was geht ab, wenn’s bei euch kracht?

Diese und viele weitere Fragen werden in drei Beziehungstests der bff-Kampagne ‚Was geht bei Euch? Beziehungen auf Augenhöhe‘ gestellt. Die Tests behandeln die Themen Sexualität, Nähe – Distanz und Kommunikation. In einem 5minütigem Clip diskutieren Jugendliche über die Testfragen und finden heraus, welche Beziehungstypen sie sind. Und sie sprechen über ‚No-Go’s‘ in der Liebe.

Der bff will mit der Kampagne zum Nachdenken über macht- und gewaltvolle Dynamiken und über Konsens in Beziehungen anregen. ‚Was geht bei Euch? Beziehungen auf Augenhöhe‘ richtet sich an Mädchen und junge Frauen, aber auch an Jugendliche und junge Erwachsene insgesamt.  Denn leider erfahren viele schon in ersten Beziehungen Gewalt und Grenzüberschreitungen. Mädchen und junge Frauen sind besonders häufig betroffen:

  • Mehr als 65% aller Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind von Grenzüberschreitungen oder Gewalt in Beziehungen betroffen.
  • Mehr als jede 4. junge Frau hat Gewalt durch den eigenen Partner erlebt.
  • Laut PKS (Polizeiliche Kriminalstatistik) von 2017 waren 24% aller Täter bei Vergewaltigung und sexueller Nötigung zwischen 14 und 21 Jahre alt. 39% der weiblichen Betroffenen waren zwischen 14 und 21 Jahre alt.

Die Auseinandersetzung mit den eigenen Grenzen und den Grenzen anderer kann vor Gewalt schützen und ist zugleich Voraussetzung für Beziehungen auf Augenhöhe. Mit der Kampagne ‚Was geht bei Euch? Beziehungen auf Augenhöhe‘ werden auch Hilfen für gewaltbetroffene Mädchen und Jungen aufgezeigt.