One Billion Rising for Justice – Aufstehen für Gerechtigkeit

Am 14. Februar war es wieder soweit und weltweit gingen Menschen auf die Straße und protestierten mit einer Tanzdemo gegen Gewalt an Frauen. In zahlreichen Städten in Deutschland und auf der ganzen Welt wurde die Choreographie zum One Billion Rising Song Break the Chain getanzt und damit ein Zeichen gesetzt gegen die Gewalt, der weltweit eine Milliarde Frauen ausgesetzt sind.

In diesem Jahr hatten sich zahlreiche Verbände und NGO´s zusammengetan und gemeinsame Forderungen entwickelt. Auch die Entscheidungsträger/innen in der Politik meldeten sich zu Wort und veröffentlichten Videobotschaften zu One Billion Rising. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig warb für das bundesweite Hilfetelefon und bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen in den Frauenhäusern und Frauenberatungsstellen für ihre wichtige Arbeit gegen Gewalt an Frauen. Bundesjustizminister Heiko Maas bekräftigte in seiner Videobotschaft, dass die Mittel des Rechts zur Bestrafung von Tätern ausgeschöpft werden müssen.

Dass es höchste Zeit ist, aktiv gegen Gewalt an Frauen zu werden, haben am 14.02. wieder Menschen auf der ganzen Welt eindrucksvoll demonstriert.