Nein heißt Nein! Aktion zum Sexualstrafrecht jetzt auch als Online-Petition

Die Aktion „Nein heißt Nein, Ihre Stimme jetzt!“ gibt es seit heute auch als Online-Petition.

www.change.org/neinheisstnein

@HeikoMaas. Schaffen Sie ein modernes Sexualstrafrecht. #Neinheisstnein 

Denn noch immer sind in Deutschland sexuelle Handlungen allein gegen den Willen einer Person nicht strafbar.

Unterstützen Sie unsere Forderung nach einem modernen Sexualstrafrecht, in dem alle nicht-einverständlichen sexuellen Handlungen unter Strafe stehen.

Bitte unterschreiben Sie die Petition und verbreiten Sie sie weiter – jede Stimme zählt! Die Unterschriften der Petition werden gemeinsam mit den Aktionspostkarten dem Justizministerium übergeben.

Die Aktion wird getragen von folgenden Organisationen: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff), Deutscher Frauenrat, Frauenhauskoordinierung e.V. (FHK), Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel (KOK) und Zentrale Informationsstelle autonomer Frauenhäuser (ZIF).