Langfassung zur Studie zu Gewalt gegen Frauen mit Behinderung veröffentlicht

Frauen mit unterschiedlichen Behinderungen erfahren in ihrem Leben sehr viel häufiger Gewalt, Übergriffe und Diskriminierung als nichtbehinderte Frauen. So sind Frauen mit Behinderung beispielsweise zwei- bis dreimal häufiger von sexuellem Missbrauch in ihrer Kindheit oder Jugend betroffen.

Dies sind zwei der zentralen Ergebnis der Studie zur "Lebenssituation und Belastungen von Frauen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen in Deutschland", die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) in Auftrag gegeben wurde.

Nun wurde die Langfassung der Studie veröffentlicht. Diese kann unter folgendem Link nachgelesen werden:

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/Service/Publikationen/publikationen,did=199822.html