Langfassung des Diskussionspapiers der AG Gewalt des CEDAW-Ausschusses liegt vor

Bereits im Dezember 2016 hat die aus 38 NGOs bestehende CEDAW-Allianz ihren Alternativbericht der Bundesregierung übergeben. Er bezieht sich auf den Bericht der Bundesrepublik zum Übereinkommen der Vereinten Nationen zur Beseitigung jeder Form von Diskriminierung der Frau (Convention on the Elimination of all forms of discrimination of Women (CEDAW). Der Alternativbericht setzt sich kritisch mit den Themen Bildung und Rollenstereotype, Erwerbsleben, Gender Budgeting und Teilhabe, Gewalt gegen Frauen, Gesundheit und Internationales auseinander.

Die CEDAW-Allianz hat in 5 Arbeitsgruppen zu unterschiedlichen Themen gearbeitet und in der AG Gewalt ein umfassendes Diskussionspapier erstellt, in denen Empfehlungen zur Umsetzung der einzelnen Artikel der UN-Konvention formuliert werden. Inzwischen liegt auch die Langfassung dieses Diskussionspapiers vor, das hier heruntergeladen werden kann: