Gelungener Fachtag der Suse - Modellregion Stadt und Landkreis Göttingen

Am 12. Mai fand in Göttingen im Rahmen des bff-Projekts "Suse- Sicher und selbstbestimmt. Frauen und Mädchen mit Behinderung stärken“ ein Fachtag gegen Gewalt an behinderten Frauen und Mädchen statt.

Zahlreiche Mitarbeitende aus Einrichtungen der Behindertenhilfe und der Anti-Gewalt-Arbeit sowie Expertinnen in eigener Sache tauschten sich aus. Sie sprachen darüber, wie das Unterstützungsnetz für gewaltbetroffene Frauen und Mädchen mit Behinderung im Stadt und Landkreis Göttingen noch stärker werden kann. Zu hören waren außerdem verschiedene Fachvorträge. Dr. Brigitte Sellach stellte die Studie „Lebenssituation und Belastungen von Frauen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen in Deutschland“ vor. Prof. Dr. Monika Schröttle sprach zu Ergebnissen des europäischen Projekts “Zugang von Frauen mit Behinderungen zu Opferschutz- und Unterstützungseinrichtungen bei Gewalterfahrungen”.

Außerdem hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit die Kooperationspartnerinnen der Suse Modellregion kennenzulernen: den Frauennotruf Göttingen und die Beratungsstelle für Menschen mit Behinderung, Göttinger Werkstätten e.V.