Die Geschäftsstelle des Bundesverbandes Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff) sucht Praktikant_in

Der bff ist der Dachverband von momentan 175 Fachberatungsstellen bundesweit, die Frauen und Mädchen, die Gewalt erfahren haben sowie deren Umfeld beraten und unterstützen.

Die bff-Geschäftsstelle in Berlin sucht ab 1. März 2017 eine Praktikantin. Wir bieten einen umfassenden Einblick in die Arbeit einer bundesweit tätigen und international vernetzten Nichtregierungsorganisation sowie in das Themenfeld Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Wir können eine kleine Aufwandsentschädigung von 250 € monatlich bezahlen. Die Aufgaben gestalten sich, wie für alle bff Mitarbeiterinnen, sehr vielfältig und umfassen z.B.:

  • Teilnahme an Gremiensitzungen, Vernetzungstreffen und Fachtagungen
  • Verfassen von Fachtexten und Informationsmails (Newsletter, Mitgliederrundmails, Texte für die Homepage, Stellungnahmen, Fachmaterialien etc.)
  • Bearbeitung von Mailanfragen
  • Teilweise Adresspflege
  • Recherche

Es besteht im Praktikumszeitraum auch die Möglichkeit, an Fachveranstaltungen von Kooperationspartner_innen teilzunehmen.

Wir freuen uns über Praktikumsanfragen von Student_innen (Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften, Gender Studies o.ä.) ab dem Hauptstudium bzw. Masterstudium. Als Dauer für ein Praktikum wünschen wir uns drei Monate und 25 Stunden pro Woche.

Die Geschäftsstelle des bff ist barrierearm zugänglich.

Bewerbungsfrist ist der 14.02.2017. Die Kennenlerngespräche wollen wir am 20.02.2017 durchführen.

Für weitere Fragen und Praktikumsbewerbungen stehen wir gerne unter info@bv-bff.de zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Arbeit des bff unter: www.frauen-gegen-gewalt.de