bff macht sich stark gegen Missbrauch

Am 22.09.2014 waren Katja Grieger, die Geschäftsführerin des bff und Ursula Schele, Vorstandsfrau des bff zum Jahresempfang des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig eingeladen.

Im Rahmen des Empfangs stellte Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig ihr Gesamtkonzept gegen sexuelle Gewalt von Kindern und Jugendlichen vor. Das Gesamtkonzept baut auf den Forderungen des Runden Tisches auf: „Wir müssen aufhören, in Zuständigkeiten oder Professionen zu denken. Jeder und jede im eigenen Verantwortungsbereich, aber alle gemeinsam, müssen beim Schutz vor sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche zusammen arbeiten. Deshalb ist ein Gesamtkonzept richtig und wichtig“, so Manuela Schwesig.

Außerdem wurden die Mitglieder für den Beirat des Unabhängigen Beauftragten zu Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs berufen. Bedauerlich ist, dass keine Expertin des bff für den Beirat benannt wurde.

Gemeinsam mit Frau Schwesig, Herrn Rörig und den Mitgliedern des Beirats des Unabhängigen Beauftragten zu Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs machten Katja Grieger und Ursula Schele mit ihrer Unterschrift  ihr Engagement gegen Missbrauch deutlich.