Frauennotruf Wetterau wird 30 und veranstaltet eine besondere Ausstellung: Kunst zu Gewalt gegen Frauen

Der Frauennotruf Wetterau ist 30 jahre alt geworden und hat aus diesem Anlass eine ganz besondere Ausstellung organisiert. Zehn Künstlerinnen und ein Künstler zeigen Arbeiten zum Thema Gewalt gegen Frauen. Zur Eröffnung im Kreishaus Friedberg sagte Landrat Jan Weckler: „Die Bilder, Skulpturen und Installationen sind ein Hingucker, sie sensibilisieren für das Thema Gewalt gegen Frauen, sie wirken verstörend und sind ein Aufruf: Guck mal hin.“

Die Ausstellung, die im Oktober auch in der Verwaltung in Büdingen zu sehen sein wird, kann während der üblichen Öffnungszeiten des Kreishauses Friedberg besichtigt werden: montags bis mittwochs, von 7:30 bis 16 Uhr, donnerstags bis 18 Uhr und freitags bis 12:30 Uhr.

Infos zur Arbeit des Frauennotrufs Wettrerau sind hier zu finden: www.frauennotruf-wetterau.de