Vernetzung

Bund-Länder-Arbeitsgruppe Häusliche Gewalt

Die Bund-Länder-Arbeitsgruppe Häusliche Gewalt begleitet seit Frühjahr 2000 die nationale Umsetzung des Aktionsplans zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen. Vertreten sind die jeweils zuständigen Bundesministerien, die Fachministerkonferenzen der Bundesländer, die Kommunen, Präventionsprojekte sowie Nichtregierungsorganisationen wie die Vernetzungsstellen der ambulanten Beratungsstellen und der Frauenhäuser. Die Federführung für die Arbeitsgruppe liegt beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Der bff bringt in das Gremium die gebündelte Expertise der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe ein und agiert  als Lobbyvertretung für die Fachberatung im Austausch zwischen Politik und Praxis.